Christa Reimann

Als der mit dem Schnauzbart 1939 den Krieg im Osten anstiftete, war ich vier Jahre alt. Bis zu meinem zehnten Lebensjahr gab es in meiner Familie nur Hitler und Bomben. Nun lebe ich mit meinem Mann schon vierzig Jahre am Rande der Fischbeker Heide in Hamburg Neugraben. Beim Wandern in der Heidenatur fallen mir meine Texte ein.


Gisela Baudy

Gisela Baudy, gebürtige Pfälzerin, veröffentlichte erste Gedichte im LiTERRAturbrief Zürcher Studenten in den 80er Jahren. Die Germanistin, Gräzistin, gelernte Verlagskauffrau und langjährige Redaktionsassistentin arbeitet heute als freie Journalistin und freie Online-Redakteurin im Bereich Umwelt und Nachhaltige Entwicklung.

Jan Christoph Nerger

geboren 1973 in Hamburg, lebt bis heute in dieser Stadt. Der gelernte Erzieher und Bürokauf­mann schreibt als leidenschaftlicher Romanautor über seine Generation sowie über ökologische und futuristische The­men.

 Klaus von Hollen

Klaus von Hollen, geboren 1963 in Bremen lebt seit 1989 in Hamburg. Der gelernte Krankenpfleger und Groß­handels­kauf­mann arbeitet seit 1999 als Taxifahrer. 2004 veröffentlichte er gemeinsam mit vier anderen Autoren den Kurz­geschichten­band: METRO.pole: Untergrundgeschichten

Maria da Silva Ataide-Estevao

Maria da Silva Ataide-Estevao, geboren auf der Nord­seeinsel Föhr, lebt heute in Hamburg. Fragt man sie, was sie beruflich macht, würde sie wohl antworten: „Ich studiere das Leben.“ Eine Zeit als Punk mit Obdach-losigkeit, Drogen und Prostitution liegt hinter ihr. Punk ist sie geblieben. Trotz einer narbenreichen Seele, zahlreicher Krankheiten und vieler weiter bestehender Probleme, ist sie lebensfroh und engagiert.

Sonja Alphonso

Sonja Alphonso ist gebürtige Harburgerin, Jahrgang 1963 und gerne kreativ. „Ich bin begeisterte Lernerin und Erfahrungssammlerin. Wertschätzender Austausch bedeutet mir viel. Ich möchte meine Begeisterung teilen und Menschen begleiten, Werke besprechen und für Selbstbestimmung werben.“