Christian Baudy

Christian Baudy verdingt sich freiberuflich als Online-Redakteur, Journalist, Erwachsenenbildner, Übersetzer und schreibt Glossen, Haikus und andere Kurz-Gedichte sowie Kurzprosa. Fotos und Malereien hat er ebenfalls im Gepäck und platziert sie gerne in Gedichtbänden von Gisela Baudy („Tonspuren – Lyrisches Tagebuch“, „Worthaut“, „Blaues Ufer“) und Diether Siegel („Manungen – Mond-Mantras“).


Christa Reimann

Als der mit dem Schnauzbart 1939 den Krieg im Osten anstiftete, war ich vier Jahre alt. Bis zu meinem zehnten Lebensjahr gab es in meiner Familie nur Hitler und Bomben. Nun lebe ich mit meinem Mann schon vierzig Jahre am Rande der Fischbeker Heide in Hamburg Neugraben. Beim Wandern in der Heidenatur fallen mir meine Texte ein.


Christoph Rommel

Christoph Rommel, geboren 1949, studierte Ende der 1960er in Berlin Germanistik und Politikwissenschaft. Als Lehrer unterrichtete er in Hamburg, Prag und Kopenhagen Deutsch, Geschichte, GMK, Ethik und Sport. Sein Einblick in andere Schulsysteme hat seine Skepsis ins Deutsche Schulwesen noch vertieft. Erst im Ruhestand kam er zum Schreiben von Geschichten und Gedichten, die in verschiedenen Anthologien und Zeitschriften veröffentlicht wurden.


Conny Schramm

Eine Autorin mit Herz und Humor. Im September 1965 erblickte sie in Potsdam – nur drei Kilometer von der Grenze zu Westberlin entfernt – das Licht der Welt. Drei Kilometer, die ihr Leben nachhaltig beeinflussen sollten. Ihr Humor hilft ihr, auch mit den Schwierigkeiten des Lebens umzugehen.
Sie ist glücklich verheiratet. In ihrer Freizeit verreist sie gerne mit ihrem Mann in ferne Länder, nach Israel, Malaysia, Australien und Afrika. Sie ließt gerne, trefft sich mit Freunden oder lernt neue Orte in Hamburg kennen.



Dieter Siegel

Diether Siegel, 1946 in Gaissau am Bodensee geboren, ist aufgewachsen und seit 1950 sesshaft geworden in Hamburg und Umland. 1975 bis 2008 war er Gymnasiallehrer. Heute versteht er sich als Walkabout-Writer. Zwei Walkabouts führten ihn zuletzt an der Elbe entlang. Daraus entstand im Jahr 2020 das Buch „Elb VERTIEFUNG“, das bei awsLiteratur veröffentlicht ist. Ein weiterer Walkabout ist geplant. 2021 veröffentlichte er bei awsLiteratur den Gedichtband „Manungen – Mond-Mantras“ mit Malereien von Christian Baudy (awsLiteratur-Autor).


Gisela Baudy

Gisela Baudy, gebürtige Pfälzerin, veröffentlichte erste Gedichte im LiTERRAturbrief Zürcher Studenten in den 80er Jahren. Die Germanistin, Gräzistin, gelernte Verlagskauffrau und langjährige Redaktionsassistentin arbeitet heute als freie Journalistin und freie Online-Redakteurin im Bereich Umwelt und Nachhaltige Entwicklung.

Jan Christoph Nerger

geboren 1973 in Hamburg, lebt bis heute in dieser Stadt. Der gelernte Erzieher und Bürokauf­mann schreibt als leidenschaftlicher Romanautor über seine Generation sowie über ökologische und futuristische The­men.

 Klaus von Hollen

Klaus von Hollen, geboren 1963 in Bremen lebt seit 1989 in Hamburg. Der gelernte Krankenpfleger und Groß­handels­kauf­mann arbeitet seit 1999 als Taxifahrer. 2004 veröffentlichte er gemeinsam mit vier anderen Autoren den Kurz­geschichten­band: METRO.pole: Untergrundgeschichten

Maria da Silva Ataide-Estevao

Maria da Silva Ataide-Estevao, geboren auf der Nord­seeinsel Föhr, lebt heute in Hamburg. Fragt man sie, was sie beruflich macht, würde sie wohl antworten: „Ich studiere das Leben.“ Eine Zeit als Punk mit Obdach-losigkeit, Drogen und Prostitution liegt hinter ihr. Punk ist sie geblieben. Trotz einer narbenreichen Seele, zahlreicher Krankheiten und vieler weiter bestehender Probleme, ist sie lebensfroh und engagiert.

Sonja Alphonso

Sonja Alphonso ist gebürtige Harburgerin, Jahrgang 1963 und gerne kreativ. „Ich bin begeisterte Lernerin und Erfahrungssammlerin. Wertschätzender Austausch bedeutet mir viel. Ich möchte meine Begeisterung teilen und Menschen begleiten, Werke besprechen und für Selbstbestimmung werben.“

Ulrike Burbach

Ulrike Burbach

Ulrike Burbach, geb. 1962 in Duisburg, studierte Germanistik, Politik und Philosophie in Duisburg und Hamburg. Schrieb Kurzgeschichten, arbeitete zeitweilig beim Feuilleton des Hamburger Abendblattes. Beschäftigte sich ebenso mit Tanz und Malerei. Schrieb einen kleinen Roman. Arbeitet heute neben ihren künstlerischen Projekten in der
Leseförderung und mit hochbegabten Frauen. Schreibt weiter.

Wilfried Abels

Portrait von Wilfried Abels
Wilfried Abels

Wilfried Abels, Jahrgang 1971, ist seit 2012 Hobbyautor. Er ist in der schönen Stadt des Marzipans und des Holstentors Lübeck geboren und aufgewachsen. Als Autor und bekennender Computer-Nerd ist er viel im Bereich Fantasy und Science-Fiction unterwegs. Die Verbindung zwischen Technik und Literatur ist bei ihm ein zentrales Thema.